deutsch english
iwu.de

Querschnittsanalyse aus der Feldphase des TEK-Projekts zu Nichtwohngebäuden


Im Projekt Teilenergiekennwerte von Nichtwohngebäuden – kurz TEK – wurde eine Methodik zur vereinfachten, energetischen Bilanzierung von Nichtwohngebäuden im Bestand erarbeitet. Das Projekt TEK wird im Forschungsschwerpunkt Energieoptimiertes Bauen (ENOB) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Den Ist-Verbrauch verstehen, Teilenergieverbräuche bewerten, Schwachstellen erkennen und Einsparpotenziale berechnen, das ist das Ziel von TEK.
In Phase 3 wurden die mit dem TEK-Tool in der Feldphase durchgeführten 93 Gebäudeanalysen in die TEK-Datenbank (TEK-DB) aufgenommen und mit dem Tool Querschnittsanalysen (QSA-Tool) Auswertungen der relevantesten Einflussfaktoren auf den Energiebedarf der Gebäude durchgeführt und mit dem Verbrauch verglichen. Je nach Fragestellung werden die Analyseergebnisse auf Gebäude-, Zonen- oder Anlagenebene ausgewiesen. Dabei wird auch auf die praktischen Erfahrungen während der Gebäudeanalysen eingegangen. Die Ergebnisse der Querschnittsanalyse sind in diesem Bericht dokumentiert.
>> zur Projektseite mit dem Bericht

 

 


print page