deutsch english
iwu.de

Einladung zur Teilnahme an der Auftaktveranstaltung Biologische Vielfalt für Darmstadt in das Justus-Liebig-Haus


Frau Umweltdezernentin Cornelia Zuschke lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich mit diesem für unsere Zukunft wichtigem Thema ausführlich zu befassen. Grundvoraussetzung einer intakten Natur und auch unseres Lebensraums ist die genetische Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten. Es gilt für die Zukunft zu rüsten, und bei allen Planungen und Strategien die Biologische Vielfalt zu beachten. Bereits im März 2014 hat die Stadtverordnetenversammlung das städtische Umweltamt beauftragt, gemeinsam mit Mitgliedern des Naturschutzbeirates und der Naturschutzverbände einen entsprechenden Maßnahmenkatalog für die Stadt Darmstadt durchzuführen. Zu Beginn der wichtigen Aktivitäten, die sich möglichst auf zahlreiche Institutionen wie die Bürgerinnen und Bürger der Stadt ausstrecken werden, wird in dieser Veranstaltung nach dem Grußwort des Oberbürgermeisters Jochen Partsch und der Staatssekretärin Frau Dr. Tappeser des Hessischen Umweltministeriums Frau Stadträtin Cornelia Zuschke ein Einblick über Stadtplanung und Biodiversität geben. Über Biologische Vielfalt, Grünräume und Lebensqualität in der Stadt berichtet Frau Dr. Katrin Reuter vom Museum für Naturkunde in Berlin. Die wichtige Frage, „Mehr Natur in der Stadt? Eine Zwischenbilanz aus Hannover“ erläutert in einem weiteren Vortrag Herr Dr. Heino Kamieth, vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover. Wie das Darmstädter Maßnahmenprogramm aussieht teilt Herr Dr. Christian Storm von der TUD anschließend mit. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden die Vortragenden gemeinsam mit Akteuren der Verbände und der Stadt Darmstadt die Ergebnisse und Vorgehensweisen diskutieren.

Wir freuen uns, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, Institutionen und Vereinigungen – auch Bauunternehmen zu dieser wichtigen Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Nicht zuletzt werden Ergebnisse auch dieser Überlegungen in unsere künftigen Planungen einfließen.

Die Veranstaltung begleitet von einer Ausstellung findet statt am Donnerstag, 16.07.2015 von 17 – 21 Uhr im Großen Sitzungssaal im Justus-Liebig-Haus (Große Bachgasse 2).

Flyer (PDF) »


Seite drucken