deutsch english
iwu.de

Pilotprojekte gesucht


Für das ExWoSt – Forschungsvorhaben: „Immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum Klimawandel“ werden Pilotprojekte gesucht. Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) führt im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) im Bundesforschungsprogramm Experimenteller Wohnungs- und Städtebau dieses Forschungsvorhaben durch. Mit den Projektpartnern NH ProjektStadt, Frankfurt am Main, und team ewen, Darmstadt , bildet das IWU das Team der Forschungsassistenz.

Bei dem ExWoSt-Vorhaben handelt es sich um eine angewandte Ressortforschung, bei der innovative Ansätze in der Praxis erprobt werden bzw. aus der Praxiserprobung neue Erkenntnisse gewonnen werden sollen. In dem Forschungsvorhaben: „Immobilien- und wohnungswirtschaftliche Strategien und Potenziale zum Klimawandel“ geht es um die Erprobung von Strategien zum Klimawandel (Klimaschutzstrategien und Anpassungsstrategien, die den Auswirkungen des Klimawandels begegnen) bei Wohnimmobilien, gemischt genutzten und gewerblich genutzten Immobilien. Hierfür werden ab sofort Pilotprojekte gesucht.

Im Vordergrund des Forschungsansatzes und der Pilotprojekte stehen integrierte Strategien aus der Immobilien- und Wohnungswirtschaft und Beiträge aus erfolgversprechenden Kooperationen, die abgestimmte Wege, Instrumente und Maßnahmenpakete in der Projektentwicklung und Bewirtschaftung entwickeln, umsetzen und befördern.

Im Rahmen der Experimentierphase, die auf zwei Jahre ausgelegt ist, werden ab Ende April 2010 bis Frühjahr 2012 in den Pilotprojekten Erfahrungen zu den Konzepten und Maßnahmen der Pilotprojekte zum Klimawandel zusammengetragen, ausgewertet und mit der Fachöffentlichkeit diskutiert. Nach gegenwärtiger Planung sollen bis zu 5 Pilotprojekte in die Forschung einbezogen werden. Der Bund fördert finanziell die wissenschaftliche und prozessinterne Begleitung der Pilotprojekte. Die Projekte werden zudem dokumentiert und für die Fach- und sonstige Öffentlichkeit aufbereitet.

Ausführlicher Projektaufruf und weitere Unterlagen sind auf der Website des BBSR zu finden.


Seite drucken