IWU-Rating-Tool

A. Kurzbeschreibung IWU-Rating-Tool

Das IWU-Rating-Tool ist ein Rechenprogramm zur überschlägigen Prognose der Wirtschaftlichkeit einer (energetischen) Modernisierung. Es enthält drei unterschiedliche Rechenverfahren und ermöglicht den Wirtschaftlichkeitsvergleich zwischen maximal 4 verschiedenen Modernisierungsvarianten (z. B. Variante "Nichts tun" im Vergleich zu Variante "3-Liter-Haus"). Die Inanspruchnahme von staatlicher Förderung wird nicht berücksichtigt. Als Rechenverfahren stehen zur Verfügung:

1. Die Kosten der eingesparten kWh Endenergie bzw. der annuitätische Gewinn
2. Kapitalwertmethode (Mehrertragsrechnung)
3. Kapitalwertmethode bzw. Capital Asset Value-Methode (Gesamtertragsrechnung)

Kosten der eingesparten kWh / Annuitätischer Gewinn

Beschreibung:

  • Dynamisches Verfahren der Investitionsrechnung auf Basis der Annuitätenmethode
  • Berechnung der Kosten der eingesparten kWh Energie bzw. des annuitätischen Gewinns
  • Geeignet zur Überprüfung der Frage, ob die energiesparenden Maßnahmen hinsichtlich der Energiekostenersparnis über den Betrachtungszeitraum wirtschaftlich sind
  • Mehrertragsrechnung: energiebedingte Mehrkosten vs. Energieeinsparungen
  • Zur Ermittlung der energiebedingten Mehrkosten müssen von den Gesamtkosten die "Sowiesokosten" (z. B. Baustellengerüst, Putzerneuerung) abgezogen werden
  • Wirtschaftlichkeitskriterium: Kosten der eingesparten kWh kleiner als der (berechnete) mittlere zukünftige Energiepreis bzw. annuitätischer Gewinn > 0

Zielgruppe/Anwendung:
In erster Linie selbstnutzende Eigentümer, da diesen die Energiekostenersparnis direkt zufließt. Daneben auch technische Abteilungen von Wohnungsunternehmen, die sich einen ersten Überblick über die Effizienz der geplanten Maßnahmen verschaffen wollen.

Kapitalwertmethode (Mehrertragsberechnung)

Beschreibung:

  • Dynamisches Verfahren der Investitionsrechnung auf Basis der Kapitalwertmethode
  • Wirtschaftlichkeitskriterium: Kapitalwert > 0 bzw. größter Kapitalwert
  • Mehrertragsberechnung: energiebedingte Mehrkosten vs. modernisierungsbedingte Mehreinnahmen (Mieterhöhungen)
  • Annahme: Modernisierung im vermieteten Zustand (bestehende Mietverhältnisse)
  • Mieterhöhungsmöglichkeiten auf Basis § 559 BGB werden berücksichtigt

Zielgruppe/Anwendung:
Wohnungsunternehmen zur "traditionellen" Rentabilitätsberechnung einer energetischen Modernisierung (Mehrertragsberechnung) bei bestehenden Mietverhältnissen

Kapitalwertmethode (Gesamtertrag mit Risikobetrachtung)

Beschreibung:

  • Dynamisches Verfahren (Capital-Asset-Value-Ansatz)
  • Berechnung des Gegenwartswerts der erwarteten Reinerträge (Kapitalwert)
  • Berücksichtigung von Eigenkapital
  • Wirtschaftlichkeitskriterium: Kapitalwert > 0 bzw. größter Kapitalwert
  • Annahme: Neuvermietung nach Modernisierung
  • Gesamtertragsberechnung
  • Risikointegration möglich (Leerstand, Mieterträge, Eigenkapitalverzinsung, Instandhaltungskosten)
  • Berechnung bzw. manuelle Eingabe von Restwerten (Verkaufserlösen)
  • Die sichere Festlegung einiger Eingabedaten (z. B. erwarteter Leerstand) erfordert detaillierte Markt- und Risikoanalysen

Zielgruppe/Anwendung:
Wohnungsunternehmen zur zukunftsorientierten Ermittlung der Rentabilität einer Gesamtmodernisierung

B. Vorgehensweise zur Bedienung des Programms nach Download

1. Öffnen der Eingabemaske durch Klicken auf "Datei Neu"
2. Eingabe der vorgegebenen allgemeinen Daten
3. Klicken auf Button "Weiter"
4. Eingabe der Namen der ersten beiden Varianten und der sanierungsspezifischen Daten
5. Klicken auf Button "Fertig"
6. Eingabe von max. zwei weiteren Varianten und deren Daten
7. Klicken auf Button "Fertig"
8. Ablesen der Ergebnisse der jeweiligen Berechnungsmethode
9. Änderung von Rahmendaten durch Klicken auf "Bearbeiten Rahmendaten"
10. Änderung von sanierungsspezifischen Daten über die Pfeiltasten auf der linken Seite der Ergebnismaske
11. Beenden des Programms über das Schließen der Ergebnismaske. Ein Speichern von Dateien ist nicht möglich

Eine telefonische Beratung zum IWU-Rating-Tool durch das Institut ist nicht möglich.

Download des IWU-Rating-Tools. Sollten Sie das Programm nicht ordnungsgemäß installieren können (bei älteren Betriebssystemen), müssen Sie hier das aktuelle Microsoft .NET Framework downloaden (Achtung: 23 MB Größe).

Vertiefende Wirtschaftlichkeitsberechnungen können gegen die Berechnung von Tagessätzen angeboten werden.

Ansprechpartner: Dr. Andreas Enseling, Tel.: 06151 2904-55

print page