Hessische Gemeinschaftsinitiative Soziale Stadt (HEGISS): Leitfaden für die Fortschreibung der integrierten Handlungskonzepte im Themenfeld Wohnen

Ausgangslage
Integrierte Handlungskonzepte sind ein Instrument zur Planung und Steuerung des Stadterneuerungsprozesses und sollen für alle Programme der Städtebauförderung in Hessen erstellt werden. Zum einen geht es darum, die im Programmgebiet geplanten Ziele und Maßnahmen mit denen abzustimmen, die in übergeordneten Räumen und anderen Teilgebieten verfolgt werden. Zum anderen sind die Handlungen der unterschiedlichen Akteure aufeinander abzustimmen.

Besonders wichtig, aber auch schwierig sind diese Abstimmungsprozesse im Handlungsfeld Wohnen. Die Mehrzahl der hier vorzunehmenden Maßnahmen sind von privaten Wohnungseigentümern durchzuführen. Die Erfolgsausichten privater Investitionen hängen dabei in starkem Maße von den Entwicklungen und Planungen in anderen Teilräumen, von komplementären öffentlichen Investitionen in diesen Gebieten und vom Verhalten der anderen Wohnungseigentümer des Stadterneuerungsgebietes ab. Wegen der vielfältigen Verflechtungen zwischen öffentlichen und privaten Handlungsträgern und zwischen den privaten Akteuren untereinander sind hier vielfältige Abstimmungsprozesse erforderlich.

Ziele
Das Ziel der Untersuchung besteht darin, für das Programm Soziale Stadt in Hessen einen Leitfaden für die Fortschreibung der integrierten Handlungskonzepte im Handlungsfeld Wohnen zu entwickeln.

Vorgehen
Der Formulierung des Leitfadens vorangestellt waren vier Fallstudien in den Soziale-Stadt-Gebieten Kassel-Nordstadt, Wetzlar-Silhöfer Aue, Rüsselsheim-Dicker Busch II und Offenbach-Östliche Innenstadt. 
Auf dieser Basis wurden folgende Punkte bearbeitet:

  • Darstellung und Bewertung möglicher Strategien im Themenfeld Wohnen in der Sozialen Stadt
  • Methodische Empfehlungen zur Fortschreibung der integrierten Handlungskonzepte
  • Beispielhafte Umsetzung anhand der vier Fallstudien
  • Zusammenfassende inhaltliche Empfehlungen zum Themenfeld Wohnen in der Sozialen STadt

Der Leitfaden / Abschlussbericht ist als HEGISS-Materialien "Servicestelle 11" erschienen:

-> Download des Leifadens

-> Link zur Projektseite der HEGISS-Servicestelle

Kontakt
Dr. Christian v. Malottki
Tel. 06151-2904-44, E-Mail c.v.malottki(at)iwu(dot)de

Bearbeitungszeitraum
2007 - 2008

Auftraggeber
HEGISS-Servicestelle