Privateigentümer von Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern

Ausgangslage

Die Verfügbarkeit statistisch abgesicherter Informationen über private, nicht-institutionelle Kleinvermieter von Wohnraum steht im eklatanten Missverhältnis zur großen quantitativen Bedeutung dieses Wohnungsanbietersegments, das schätzungsweise 60 % aller Mietwohnungen in Deutschland stellt. In der Vergangenheit gab es zwar schon einige Studien in Gestalt von Primärerhebungen, um mehr über diesen Personenkreis, über seine sozioökonomische Struktur, seine Bestände und über sein strategisches Entscheidungsverhalten in der Vergangenheit bzw. seine zukünftigen Planungen zu erfahren. Einschlägige Untersuchungen erhoben jedoch nicht den Anspruch einer umfassenden Repräsentativität ihrer Ergebnisse bzw. wiesen einen starken regionalen Bezug auf, der eine Übertragung der Ergebnisse auf Gesamtdeutschland verbietet.

Ziele

Die Untersuchung soll einen empirisch untermauerten Überblick über die Struktur, die Bestände sowie die Handlungsmotive und -strategien der privaten Kleinvermieter geben und die Relevanz dieses Anbietersegments für die Wohnungsmärkte, für die Bestandsentwicklung und für die Stadtentwicklung abschätzen. Instrument zur empirischen Datengewinnung ist eine schriftlich-postalische Befragung von knapp 18.000 Gebäude- und Wohnungseigentümern, die in Kooperation mit kommunalen Grundsteuerstellen angeschrieben werden.

Vorgehen

  • Literaturrecherche zur Abbildung des aktuellen Forschungsstandes und zur Erfassung bisheriger Befragungen
  • schriftlich-postalische Befragung von (brutto) knapp 18.000 zufällig ausgewählten Gebäude- und Wohnungseigentümern in Zusammenarbeit mit kommunalen Grundsteuerstellen
  • Ergebnisauswertung einschließlich einer differenzierten Betrachtung der zukünftigen Entwicklung des Anbietersegments der privaten Kleinvermieter sowie deren Bestände mit einer Abschätzung der Folgen für die Bestände, die Wohnungsmärkte und die Stadtentwicklung

Kontakt
Holger Cischinsky
Tel. 06151 - 2904-37,     
E-Mail h.cischinsky(at)iwu(dot)de

Bearbeitungszeitraum
2009 - 2013

Auftraggeber
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)