deutsch english
iwu.de » Home
16.09.2014

IWU beim Tag der Stadtwirtschaft am 27.09.2014 in Darmstadt


Das IWU ist am 27.09.2014 mit einem eigenen Stand auf dem Tag der Stadtwirtschaft in der Darmstädter Innenstadt vertreten, bei dem sich Institutionen und Unternehmen, an denen die Stadt Darmstadt beteiligt ist, der Bevölkerung präsentieren. Am Stand des IWU wird die Hessische Energiespar-Aktion über Möglichkeiten zu Einsparungen bei den Heiz- und Stromkosten informieren. Außerdem stehen Wissenschaftler des...

Weiterlesen »


22.08.2014

Städte sind zum Leben da!


1. Oktober 2014 | 9.30 – 18.00 Uhr
Hermann-Levi-Konzertsaal im Rathaus | Berliner Platz 1 | Gießen

Grünflächen und Parks, begrünte Straßen und Plätze, Gärten und grüne Nischen sind ein wichtiger Schlüssel für eine hohe Lebensqualität, ein attraktives Stadtklima und ein positives Stadtimage. Und mehr noch: Grün macht sich bezahlt! Attraktive Grün- und Freiräume senken Gesundheitskosten, erleichtern soziale Integration...

Weiterlesen »


11.06.2014

Querschnittsanalyse aus der Feldphase des TEK-Projekts zu Nichtwohngebäuden

Im Projekt Teilenergiekennwerte von Nichtwohngebäuden – kurz TEK – wurde eine Methodik zur vereinfachten, energetischen Bilanzierung von Nichtwohngebäuden im Bestand erarbeitet. Das Projekt TEK wird im Forschungsschwerpunkt Energieoptimiertes Bauen (ENOB) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Den Ist-Verbrauch verstehen, Teilenergieverbräuche bewerten, Schwachstellen erkennen und...

Weiterlesen »


10.06.2014

Artikel in der Welt vom 1.6.2014: IWU-Ergebnisse nicht korrekt interpretiert

In einem Artikel der Zeitung Die Welt werden Ergebnisse einer IWU-Studie in einen unzutreffenden Zusammenhang gerückt. Zur Vermeidung von Missverständnissen möchten wir hier die Sachlage aus unserer Sicht richtigstellen.

Weiterlesen »


04.06.2014

Studie zu Mehrfamilienhäusern als Passivhäuser mit Energiegewinn (PH+E)


In einer neuen Studie untersuchte das IWU wie Mehrfamilienhäuser als Passivhäuser mit Energiegewinn realisiert werden können, um in der Jahresbilanz eine Überschuss zu erzielen. Dabei wurden unterschiedliche Einflussfaktoren auf das Ergebnis der Jahresbilanz untersucht: Gebäudegröße, Dachneigung, Photovoltaikfassaden, Orientierung, Verschattung, Anlagentechnik, Standort und Nutzereinfluss. Die Studie widmet sich...

Weiterlesen »


Seite drucken