deutsch english
iwu.de » Home
25.03.2015

Tagung "Stromerzeugung in Wohnungsunternehmen und Mieterstrom" am 23.06.2015

Mehrfamilienhäuser bieten günstige Voraussetzungen zum Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen oder zur Stromerzeugung mit Photovoltaik. Dennoch sind bisher nur vergleichsweise wenige dieser Anlagen durch Wohnungsunternehmen installiert worden. Eine Möglichkeit, die Attraktivität der Eigenerzeugung zu steigern und gleichzeitig Mieter davon profitieren zu lassen, sind Mieterstromkonzepte, bei denen der erzeugte Strom...

Weiterlesen »


25.03.2015

Das IWU veröffentlicht das Analyseinstrument "Budgetlinienmodell"


Das Budgetlinienmodell ist ein Analyseinstrument, mit dem das Zusammenwirken verschiedener Transferleistungen grafisch untersucht werden kann. Das Modell berechnet auf der Grundlage der Haushaltsbruttoeinnahmen auf Monatsebene die verfügbaren Einkommen nach Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen mit und ohne Transferleistungen. Das Besondere an dem Modell ist, dass der Nutzer den Haushalt, für den die Zusammenhänge...

Weiterlesen »


05.02.2015

Stiftungs-Juniorprofessur des IWU an der TU Darmstadt zu besetzen

An der technischen Universtät Darmstadt ist im Fachbereich Gesellschaft- und Geschichtswissenschaften eine Stifungs-Juniorprofessur (W1) "Modelle der Wohnungs- und Energiepolitik in Städten" des IWU zu besetzen. Mit dem Ziel des Ausbaus der gemeinsamen Forschung von TU Darmstadt und IWU wird der / die Berufene in entsprechenden Forschungszusammenhängen der TU Darmstadt und des IWU arbeiten.  Bewerbungsfrist: 31....

Weiterlesen »


02.12.2014

Energetische Gebäudesanierung rechnet sich – Anmerkungen des IWU zur aktuellen Diskussion


In letzter Zeit sind wieder vermehrt Pressemeldungen zu lesen, in denen die Wirtschaftlichkeit der energetischen Gebäudesanierung grundsätzlich in Zweifel gezogen wird. Dabei wird aber das Kopplungsprinzip nicht berücksichtigt. Dieses besagt, dass Maßnahmen zur Energieeinsparung in der Regel wirtschaftlich attraktiv sind, wenn sie an die ohnehin notwendige Instandhaltung gekoppelt werden. In einer immer noch gültigen...

Weiterlesen »


25.11.2014

Wie teuer dürfen Hartz IV-Empfänger wohnen?
Methodik des IWU zur Ermittlung der zulässigen Wohnkosten vom Bundessozialgericht als „schlüssiges Konzept“ bestätigt.

Empfänger von Grundsicherungsleistungen (Hartz IV, Grundsicherung im Alter) haben Anspruch auf die Sicherung des soziokulturellen Existenzminimums und Übernahme der Kosten der Unterkunft. Doch was darf die Anmietung einer „angemessenen“ Wohnung kosten? Das hat wegen der Unterschiede der regionalen Wohnungsmärkte jede Kommune selbst zu bestimmen und für das dabei jeweils angewandte Verfahren gibt es bislang wenig...

Weiterlesen »


Seite drucken