deutsch english
iwu.de
25.03.2020

IWU beteiligt sich an Earth Hour 2020


Das in der Wissenschaftsstadt Darmstadt ansässige Institut Wohnen und Umwelt beteiligt sich an der weltweiten Earth Hour 2020 und verkürzt die Schaltzeiten seiner Außenbeleuchtung. © bauverein AG Darmstadt

Forschungsinstitut verkürzt Schaltzeiten seiner Außenbeleuchtung

Anlässlich der weltweiten Earth Hour am 28.03.20 (20.30 - 21.30 Uhr) hat das Institut Wohnen und Umwelt die Zeiten der Be­leuchtung seines Bürogebäudes dauerhaft reduziert. „Damit möchten wir“, so IWU-Ge­schäftsführerin Dr. Monika Meyer, „einen kleinen, eher symbolischen Beitrag zum Klimaschutz in der Wissen­schafts­stadt Darmstadt leisten.“ Immer mehr For­schungsprojekte der Darmstädter Wis­sen­schaftlerinnen und Wissenschaftler be­fassten sich mit der Frage, wie die Chan­cen für den Klimaschutz besser genutzt werden könnten, ergänzt die Institutsleiterin.

Zum 28. März hat Stefan Swiderek, Experte für energetische Gebäudeoptimierung, die Beleuchtungszeiten des mit Passivhauskomponenten sanierten Gebäudes geändert. Der diplomierte Umwelttechniker hat die Beleuchtung des Instituts-Logos an der Fassade um 2 Stunden und an der Eingangstreppe um 1 Stunde reduziert. Die von ihm errechnete Einsparung von 40 kWh pro Jahr leiste nur einen kleinen Beitrag zur Energieeinsparung, so Swiderek. „Würden aber z. B. 8.000 Betriebe1) ebenfalls jeweils 40 kWh jährlich einsparen, kämen schon 320.000 kWh pro Jahr zusammen. Das entspricht ungefähr dem Stromverbrauch von 100 Dreipersonenhaushalten“, erläutert der Energieberater. Nach institutseigenen Berechnungen ließen sich so rund 161 Tonnen klimaschädliche CO2-Emissionen pro Jahr2) vermeiden, was etwa der Fahrleistung eines Diesel-Pkw von ca. 680.000 km oder eines Elektroautos von 2,1 Mio. km entspricht, stellt er abschließend fest.

1) Die Statistischen Mitteilungen der Wissenschaftsstadt Darmstadt weisen in Darmstadt für 2017 eine Anzahl von rd. 7.576 Unternehmen und 8.317 Betrieben aus. Vgl.:
www.darmstadt.de/fileadmin/Bilder-Rubriken/Standort/Statistik_und_Stadtforschung/pdf/jahrbuch/04Wirtschaft/K04-2-4.pdf

2) Institutseigene Berechnung nach:
www.iwu.de/fileadmin/user_upload/dateien/energie/werkzeuge/kea.pdf