Stellenausschreibung wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Das Institut Wohnen und Umwelt (IWU) ist eine interdisziplinäre Forschungseinrichtung des Landes Hessen und der Wissenschaftsstadt Darmstadt mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen

wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

für die Forschungsbereiche

  • Technologien und Konzepte für Energiespargebäude,
  • energetische Gebäudebewertung und -optimierung.

Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der Entwicklung und Begleitung von Moderni­sie­rungs­konzepten für Einzelgebäude bzw. Gebäudebestände, Quartiere und Kommunen für die Transformation in Richtung Klimaneutralität, in der wissenschaftlichen Begleitung von Niedrigstenergiehaus-Modellprojekten und in der Modellierung, Bewertung und Optimierung der Wärme- und Kälteversorgung, der Lüftung und der Nutzung regenerativer Energien in Gebäuden.

Hierfür werden fundierte Kenntnisse in mehreren der folgenden Themengebiete erwartet:

  • Energetische Bilanzierung von Gebäuden bzw. Gebäudebeständen im Bereich der Wohn- und Nichtwohngebäude, Bauphysik,
  • Energieeffiziente Anlagentechnik (Heizung, Lüftung, Klimakälte), regenerative Energien,
  • Energieberatung zu Gebäudehülle, Anlagentechnik und regenerativen Energien,
  • Planung und Realisierung energieeffizienter Gebäude (Neubau/Bestand),
  • Auswertung und Analyse von Baukosten,
  • Konzeption, Aufbau und Betreuung messtechnischer Evaluationen von Energiesparkonzepten (Kenntnis messtechnischer Hard- und Software, Feldbussysteme),
  • Messdatenverarbeitung und -analyse.

Wir erwarten:

  • einen sehr guten ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss (Diplom/Master oder Promotion) (z. B. Fachrichtungen Bauingenieur, Energietechnik, Umwelttechnik, Architektur, Energiewirtschaft oder vergleichbare Disziplinen).

Von Vorteil sind zudem:

  • gute Kommunikations-, Präsentations- und Moderationsfähigkeiten sowie eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Erfahrungen im konzeptionellen und interdisziplinären Arbeiten sowie die Fähigkeit, innovative Lösungsansätze zu entwickeln,
  • sicherer Umgang mit Microsoft-Standardanwendungen sowie GIS-Kenntnisse,
  • Erfahrungen in der Drittmittelforschung und/oder der angewandten Politikberatung.

Ihre Aufgaben umfassen die aktive und eigenständige Mitarbeit bei der Bearbeitung, Kon­zeptionierung und Akquise von Forschungsprojekten sowie perspektivisch deren Leitung. Sie arbeiten in einer anspruchsvollen Arbeitsumgebung an der Schnittstelle zwischen praxisnaher Gesellschaftsberatung und anwendungsorientierter Grund­la­gen­forschung mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifizierung und eigener thematischer Schwer­punktsetzung. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Wir pflegen einen regen fachlichen Austausch in einem interdisziplinär besetzten Team.

Wir bieten eine anspruchsvolle, zunächst auf drei Jahre nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristete Tätigkeit in einem forschungsorientierten Umfeld und eine Vergütung nach TV-H (bei Vorliegen der Eignungsvoraussetzungen nach EG 13 oder 14). Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist nach Absprache möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Kennziffer 02/2020 und des frühestmöglichen Eintrittsdatums bis zum 30.06.2020 bevorzugt per E-Mail an:

Institut Wohnen und Umwelt GmbH
Frau Karl-Kanaplei
Rheinstraße 65
64295 Darmstadt
E-Mail: karriere(at)iwu(dot)de

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzinformationen für Bewerbende.