deutsch english
iwu.de
25.07.2008

Neue Studie des IWU zur Wirtschaftlichkeit energiesparender Maßnahmen im Bestand vor dem Hintergrund der novellierten Energieeinsparverordnung (EnEV)


Die Bundesregierung hat am 18.06.2007 die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) beschlossen. Ein wichtiger Ansatz ist u. a. die Verschärfung des Anforderungs­niveaus an den baulichen Wärmeschutz bei Neubauten und Bestandsgebäuden. In einer neuen Studie hat das IWU anhand von zwei Beispielgebäuden (EFH und MFH) untersucht, ob die aus der Verschärfung resultierenden Maßnahmen aus Investorsicht unter Wahrung der wirtschaftlichen Vertretbarkeit realisiert werden können.

Auf Grund der prinzipiell unterschiedlichen Rahmenbedingungen bezüglich der Refinan­zierung energiesparender Modernisierungen unterscheidet die Studie dabei grundsätzlich zwischen selbst genutzten und vermieteten Objekten bei unterschiedlichen miet­recht­lichen Rahmenbedingungen.