deutsch english
iwu.de
17.03.2020

Sofortprogramm für Gebäudesektor vorgeschlagen


© IWU

Experten beraten Darmstädter Klimabeirat

Um die Stadt Darmstadt beim Erreichen ihrer Klimaziele zu unterstützen, hat sich im Februar 2020 die Darmstädter „Klima Task-Force Gebäudezukunft“ formiert. Die Gruppe besteht aus Wissenschaftlern des IWU, des Passivhaus Instituts und dem Geschäftsführer des Architekturbüros faktor 10. Zu den von ihr vorgeschlagenen Maßnahmen gehört z. B., alle Neubau-Projekte in Darmstadt „ab sofort als energieeffiziente Plusenergiegebäude“ zu planen und auszuführen, wie die Experten in ihrem Diskussionspapier ausführen. Dieser und weitere Vorschläge sollen im Rahmen des Darmstädter Klimabeirats und seinen Arbeitsgruppen diskutiert werden. Ziel ist es, die Netto-CO2-Emissionen der Großstadt bis 2035 auf null zu senken.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt will ihre Netto-CO2-Emissionen bis 2035 auf null senken – hierzu möchte die Darmstädter „Klima Task-Force Gebäudezukunft“ beitragen. Für die Innovationskraft der südhessischen Großstadt steht z. B. das dort im Jahr 1994 entdeckte chemische Element Darmstadtium, nach welchem ihr Kongresszentrum benannt wurde.
(© Wissenschaftsstadt Darmstadt, Darmstadtium - Foto: Ulrich Mathias)