deutsch english
iwu.de
23.02.2021

Toolbox VSA 2.0 verfügbar


Schnelle energetische Erfassung von kompletten Gebäude­beständen

Auf dem 18. Süddeutschen Energieberaterforum (SEF) des GIH Baden-Württemberg stellte Michael Hörner (IWU, Pro­jekt­leiter von "ENOB:dataNWG - Forschungsdatenbank Nicht­wohn­gebäude") die Toolbox VSA 2.0 vor. Die Toolbox ist Er­gebnis der Tiefenerhebung. Sie untertützt die schnelle ener­getische Erfas­sung von Gebäudebeständen, also von vielen Gebäuden in kurzer Zeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Erfassung von Nichtwohngebäuden mit den komplexeren technischen Anlagenkonzepten und Nutzungen, die dort vorherrschen.

Die Toolbox VSA 2.0 beinhaltet drei Komponenten:

  • Datenerfassungstool VSA 2.0 (gefördert von der KfW Bankengruppe),
  • TEK-Tool 9.24 (mit Vorlage zur Erzeugung von Gebäude-Kurzberichten),
  • DB Tiefenerhebung (Datenmanagement für Gebäudebestände).

Mit der VSA 2.0 Toolbox können Bestände von Nichtwohngebäuden energetisch erfasst, der Bedarf pro Gebäude berechnet und ein Kurzbericht für jedes Gebäude erzeugt werden (© IWU)

Die Toolbox steht ab sofort zum kostenfreien Download (43 MB) zur Verfügung.

Die Ergebnisse in der erzeugten Datenbank im CSV-Format können prinzipiell auch in andere Berechnungstools eingelesen und dort verarbeitet werden, wenn deren Daten­import­funktion entsprechend angepasst werden kann.

Weitere Informationen finden Sie auf www.datanwg.de