deutsch english
iwu.de
16.05.2011

Einweihung des neuen IWU-Hauses


Von links: IWU-Geschäftsführer Rudolf Raabe mit dem Geschäftsführer der bauverein AG, Dr. Hans-Jürgen Braun, und Stadtrat Jochen Partsch

Am Freitag, den 13. Mai 2011, fand die offizielle Einweihungsfeier für das neue IWU-Haus in der Rheinstraße 65 in Darmstadt statt. Vertreter der Hessischen Landesregierung, der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der bauverein AG Darmstadt lobten das innovative Modernisierungskonzept, das von der bauverein AG zusammen mit Experten des IWU und der PlanungsgruppeDREI umgesetzt wurde.


Vorne: Staatssekretärin Frau Prof. Dr. Luise Hölscher
und Stadtrat Jürgen Partsch bei der Einweihung

Das Gebäude, das mit ca. 1500 m² Nutzfläche nun auch die steigende Anzahl von IWU-Mitarbeitern aufnehmen kann, wurde mit Passivhaus-Komponenten energetisch saniert. Dazu standen Mittel eines Förderprogramms des Hessischen Umweltministeriums zur Verfügung. Der Fokus lag aber nicht nur auf der Reduktion des Heizwärmebedarfs, der zukünftig nur noch bei 16 kWh/(m²a) (entsprechend 1,6 Liter Heizöl oder 1,6 m³ Erdgas je Quadratmeter) liegen wird. Auch zur Reduktion des Stromverbrauchs für Beleuchtung und bei den Computern sowie zur passiven sommerlichen Kühlung wurden Konzepte umgesetzt.


Letzte Arbeiten: Montage des neuen IWU-Logos am Gebäude

Das IWU will mit seinem neuen Domizil auch zeigen, dass Bürogebäude aus dem Bestand energetisch zukunftsfähige Standards erreichen können.