deutsch english
iwu.de
16.11.2022

Klimaanpassung in Kommunen


© René Notenbomer – stock.adobe.com

Ergebnisse einer Befragung hessischer Städte und Gemeinden

Hessen ist bereits heute stark vom Klimawandel betroffen, was die Kommunen vor neue Herausforderungen stellt. Denn zunehmende Extremwetterereignisse wie Starkniederschläge oder Hitzewellen machen Anpassungsmaßnahmen in vielen Bereichen wie etwa in der kommunalen Land- und Wasserwirtschaft, der Stadtplanung oder im Grünflächen- und Liegenschaftsmanagement erforderlich.

Zusammen mit der Technischen Universität Darmstadt hat das IWU den Stand kommunaler Klimaanpassungspolitiken in Hessen erhoben und untersucht, wie ihre Verbreitung und Diffusion unterstützt werden kann. Dazu führten die Forschungspartner u.a. eine schriftliche Befragung durch, an der sich über die Hälfte der hessischen Städte und Gemeinden beteiligt haben. Mit 25 Kommunen wurden vertiefende Interviews geführt.

Die Ergebnisse der Untersuchung fasst ein Bericht zusammen, der nun zum Download zur Verfügung steht. Dargestellt werden die Motivationen, Handlungsfelder und Vorgehensweisen der hessischen Kommunen bei der Klimaanpassung, aber auch die Hemmnisse, die sie bei der Entwicklung und Umsetzung von Klimaanpassungspolitiken behindern. Darüber hinaus werden unterstützende Faktoren wie Förderprogramme, Informationsangebote des Bundes und des Landes Hessen sowie die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch mit anderen Kommunen beleuchtet. Aus den Ergebnissen werden Optionen für eine bessere Unterstützung der hessischen Kommunen in der Klimaanpassung abgeleitet.

Ergebnisbericht (PDF)

Zur Projekt-Website: ➨ Klimaanpassung in Kommunen


KontakticonKontakt IWU: Dr. Jonas Schönefeld